DDQT-Info von Dr. Stephan Langhoff Dt. Taichi-Bund DTB-Qualitätssicherung wirklich "DAUER-ÄRGERNIS" für Taiji & Qigong in Deutschland ? 

  Liebe LehrerInnen - ich grüße Euch. Einige kenne ich aus Diskussionen, andere von Fortbildungen. Der Dachverband DTB (gemeinnützig, Prävention) möchte nicht verwechselt werden mit dem DDQT (Interessen-Vertretung, Lobby-Arbeit, nicht-gemeinnützig). Unseren DTB-Service kennen ja etliche von Euch aus eigener guter Erfahrung. Gern folge ich Eurer Anregung, die DTB-Qualitätssicherung zu erläutern. Sie garantiert höchste Standards, die seit 1996 durch unabhängige Dritte überprüft werden und die optimiert wurden bei wohl 1000 Kooperationen und Maßnahmen im In- und Ausland. Alle DTB-Schulen sind gemeinnützig, hoch-professionell und wissenschaftlich orientiert - laut offiziellem DDQT-Vorstands-Zitat ein "Dauer-Ärgernis"! Dieses kursierende "Klossow-PDF" irritiert auch DDQT-Mitglieder. Update: Führende DDQT-Gründungsmitglieder (Netzwerk, Qigong-Gesellschaft) diskutieren Austritt.

Qi, Qi-Energie, Qi-Kraft

Die häufig unausgegorene und unkritische Sehweise des Qi-Begriffs in der bundesdeutschen Taiji-Qigong-Szene erweist sich für seriöse Anbieter als höchst aufschlussreich. Es wird zuwenig berücksichtigt, dass der Terminus das unzureichende chinesische Fachwissen der Vergangenheit widerspiegelt.

Die weltanschauliche Neutralität des DTB und seine gelebte Ideologie-Freiheit wird von vielen Praktizierenden der östlichen Künste gelobt, geschätzt und anerkannt. Auch die Krankenkassen schätzen den DTB als seriösen Ansprechpartner. Anders als viele andere Verbände vertritt der DTB nicht die gesamte Bandbreite von Therapie bis Geistheilung sondern sein Zweck ist Primärprävention. Demgegenüber hat der DDQT den erklärten Anspruch auf Interessen-Vertretung der gesamten Szene und bekennt sich zur Lobby-Arbeit.

Thema: DDQT & Qi/ Qigong/ Taijiquan

Ideologie-Freiheit: Um es noch einmal klar zu sagen: Der DTB verzichtet auf jegliche Esoterik beim Thema Qi und tritt ein für eine wissenschaftliche Grundlage. Dies gilt für alle fernöstlichen Lehrinhalte (s. dazu auch das Thema Ideologie-Freiheit Yang Chengfu).

Nachtrag: Updates, Folgerungen und Entwicklung: Feedback, Reaktionen, Einschätzungen

Der jahrzehntelange Einsatz von mir und meinem DTB-Team für Gesundheitsbildung, Anatomie und Physiologie stößt bekanntlich beim DDQT nicht gerade auf Zustimmung. Dazu gehört auch unser Eintreten für Entmystifizierung, das bis ins Jahr 1988 zurückreicht. Viele Taijiquan-Qigong-Lehrer, die unsere Ausbildung durchlaufen haben, sind ja gerade deswegen zu uns gekommen. Die Zertifizierung von Lehrern für die Krankenkassen ist kostenlos. Aktuell: Medizinisches Qigong

Meine 1988 begonnene Tätigkeit als Fach-Berater in den Medien hat bislang zu wohl vielen hunderten von Artikeln über Taijiquan und Qigong geführt - ich erwähne hier Stiftung Warentest, Stern, GEO-WISSEN, Krankengymnastik. Ein Haupt-Thema neben Entmystifizierung ist Transparenz, Qualitätssicherung und Teilnehmerschutz im Bereich Lehrer-Ausbildung mit Qualitätssiegel s. DDQT Krankenkassen. Ein zentrales Thema ist Enspannung und Stressabbau - s. Tai Chi Entspannung

Krankenkassen, Qualitätssiegel und Datenbank Deutschland

Das Tai Chi Zentrum Hamburg e. V. ist als zentrale Fachschule für berufliche Weiterbildung anerkannt von Spitzenorganisationen der Krankenkassen.

Die vielen engen und vertrauensvollen Kontakte zu den gesetzlichen Krankenkassen begründen sich u. a. auf der Mitgliedschaft im Weiterbildung Hamburg e. V., wodurch deutschlandweit Standards garantiert werden und anderseits auf unser Wissensdatenbank, die allen Krankenkassen-Mitarbeitenden zur kostenlosen Verfügung steht. Viele Lehrer sagen uns "Guter Unterricht ! Endlich kann mir mal jemand nachvollziehbar, kompetent und sozusagen in normalem Deutsch die Zusammenhänge erklären ohne gleich in nebulöse Begriffe, Mystifizierung oder Schwärmerei zu verfallen!"

Entmystifizierung und Ideologie-Freiheit statt Esoterik und Okkultismus

Bei vielen Kassen wird besonders der DTB-Einsatz für Entmystifizierung, Wissenschaft und Forschung gutgeheißen - realistische Auffassungen von Qi und Qigong ohne jede Esoterik und Mystik!

Bedingt durch unseren wissenschaftlichen Ausgangspunkt setzt der DTB seine Schwerpunkte in Objektivität und Entmystifizierung östlicher Übungen. Viele Internet-Auftritte in der schillernden Taiji-Qigong-Szene lassen eine klare Abgrenzung zu Schwärmerei, Aberglauben und Unseriösem vermissen. Dies beklagen auch Zuschriften aus dem DDQT-Umfeld seit Jahren.

Update Qi, Qualitätssiegel und Datenbank

Wie ich sehe, wird mein Vortrag im Internet ja schon erwähnt und es wird positiv vermerkt, dass ich gegen Lobbyismus und für Transparenz bin.

Hinzufügen möchte ich, dass dies besonders für Standards/ Teilnehmerschutz im Bereich Besundheitsbildung bzw. Gesundheitswesen gilt.

DDQT-Lehrerschaft und mein Angebot zur Forschung

Yang Chengfu Center Köln Berlin VortragAls Ansprechpartner unseres Arbeitskreises "Transparenz im Gesundheitswesen" werde ich häufiger von Krankenkassen aus ganz Deutschland um Stellungnahmen gebeten zu Qi-Aussagen - auch von DDQT-Mitgliedern. Es erfüllt mich mit Freude, dass im DDQT-Umfeld eine wachsende Zahl von Lehrern an unseren Forschungen zum Taijiquan und Qigong teilnimmt - und dies nicht nur im Inland sondern auch international z. B. in Österreich und der Schweiz. Den beachtlichen Fundus können auch Krankenkassen bundesweit online nutzen. Ich bin nun mal ein Forscher mit Leib und Seele und gehe Dingen gern auf den Grund! Dies gilt auch für viele spannende Fragen zum Taiji und Qigong.

Gern kann, wer dazukommen will, die versäumten Unterlagen bei mir anfordern.

Der Beleg-Fundus für den Fakten-Check wächst und wächst! Seit wir mit dem Schnitt-Studio-Projekt viel Ungeklärtes "auf den Punkt bringen" können, sind Akzeptanz der Ergebnisse und Zustimmung ja stark gestiegen. Bildmaterialien mit freundlicher Genehmigung Journal Yang Tai Chi

Taijiquan und Qigong in der Ausbildung beim DTB

Yang Zhenduo in China

Mit freundlicher Genehmigung der zentralen Seite über Meister Yang Zhenduo.

 

Arbeitskreis "Transparenz im Gesundheitswesen

Zurück zum Vortrag von Dr. Langhoff 10.10. 2012 : DDQT Krankenkassen Ausbildung